Hyper-Flexy-Stick


Der Hyper-Flexy-Stick ist ein USB Stick mit sehr hoher Kapazität. Diese übersteigt die aktuell mögliche Kapazität.

 

Wortherkunft:

Die Vorsilbe "hyper-" ist aus dem Griechischen entlehnt und verwandt mit dem lateinischen und steht deut. für super und bedeutet „über, über … hinaus oder auch übermäßig.

"Flexy" steht für flexibel und Flexibilität. Der Möglichkeit sich an die sich ändernden Gegeben anpassen zu können.

"Stick" ist Englisch und steht für "Stift" oder "Stock". 

 

Der Hyper-Flexy-Stick ist demnach ein Super-Flexibler-USB-Stick.

 

Funktionsweise:

Es liegt die Vermutung nahe, dass ein Hyper-Flexy-Stick seine Kapazität auf Wunsch anpassen kann.

Jedoch besitzt er dennoch eine Höchstkapazität.

 

In der Serie:

hat der USB-Stick eine Kapazität von 12 Petabyte = 12.000 Terabyte = 12 Mio. Gigabyte 

 

Die Aussage "Mit dem Superbreitbandkabel" klingt zwar gut, ist aber unglaubwürdig.

Mit dem Begriff "Breitband" wird ein Funkwellenbereich definiert. Dieser hat aber nichts mit einem Kabel zu tun.

Die Wortschöpfung ist in etwa so falsch wie, die Wortschöpfung Wirelesskabel, da Wireless Kabellos bedeutet,

ergäbe sich so das Wort Kabelloses Kabel.

 

In der Realität

Habt ihr 1.100 bis 800€ übrig?

Dann könnt ihr bei Amazon einen USB-Stick von Kingston mit sage und schreibe 1 TB Speicherplatz erwerben.

Unfassbare 1 TB passen auf diesen USB 3.0 Datenstift DataTraveler HyperX Predator 3.0 Stic.

Das sind eine Million Megabyte. :)

Er hat eine Atemberaubende Lese- und Schreibgeschwindigkeit (240MB/s Lese- und 160MB/s Schreibgeschwindigkeit), was derzeit Weltrekord ist für USB-Speichermedien.

Na, wer braucht so einen Stick?


© T@E | RGU 150409