Das Abenteuer -  der Traum vom Fliegen wird wahr!

Im Frühling nehmen wir euch mit in die Tiefen des Alls.

Terra at Excelsis Database
Terra at Excelsis Database

Die Terra at Excelsis ist DIE umfangreichste Enzyklopädie zum Weltraum-Abenteuer. 

 

 Aktuell:

Arte veröffentlicht aktuell

ein Weltraum-Abenteuer nach dem Anderen. Diese tollen Dokus stellen wir euch

nun auch hier vor.

Cupola Modul der Internationalen Raumstation
Cupola Modul der Internationalen Raumstation

 

NEUES in der Datenbank |  ab dem 11. September 2019

  • Herbst-Update
    • neue Wissenshappen geplant
    • neue YouTubeVideos
    • neue Beiträge auf Facebook 
    • und vieles mehr

Neue Weltraum-Abenteuer kommen 2020!

Star Trek PICARD

The Expanese


Auch wenn ihr euch sicherlich mehr über eine Fortsetzung von Dr. Brockers Weltraum-Abenteuers gefreut hättet, so finden wir es dennoch großartig, dass bald neue Weltraum-Serien bzw. deren Fortsetzung kommen.

Allein schon das Patrick Stewart ab Anfang 2020 erneut wieder auf zahlreichen Bildschirme zusehen sein wird, ist fast schon ein Wunder für sich.

 

 

Portrait zum Sprecher Fred Graeve

Dieser Mensch hat die Hauptrolle in Doktor Brockers Weltraum-Abenteuer gesprochen.

Fred Graeve ist ein deutscher Schauspieler und wurde am 7. April 1933[1] in Bochum geboren.

 

Fürs Fernsehen stand er in mehreren Filmen zwischen 1957 bis 1977[2] in Nebenrollen vor der Kamera. So spielte er in der Folge „Holzwege“ der Serie „Polizeiruf 110“[3] einen Betriebsleiter. Die Serie lief von 1971 bis 1990 in der DDR und wurde anschließend bis 1995 auch Österreich ausgestrahlt. Fürs deutsche Fernhnsehen werden bis heute immer noch neue Folgen gedreht.

 

Im Zuge eines Sprecher-Castings des ERF (Evangeliums-Rundfunks) Wetzlar wurde Hanno Herzler auf seine Stimme aufmerksam. Durch das Casting sollte der Pool an seriösen Sprechern für Fernsehproduktionen erweitert werden. Zu dieser Zeit war Fred Graeve regelmäßig am Hessischen Landestheater in Marburg engagiert. 

 

Als Hanno Herzler wenig später vom Verlag Schulte & Gerth (heute „Gerth Medien“) damit beauftragt wurde, die dort erschienenen Weltraum-Abenteuer- Hosentaschenbücher von Bernard Palmer in Hörspiele umzusetzen, fand er, dass Fred Graeves Art und Stimme wunderbar auf die Rolle des Doktor Brocker passte. Denn dieser sollte – wie in den Buchvorlagen auch – souverän, aber – anders als dort, in denen er als perfekter Übervater erschien – auch etwas zerstreut, manchmal etwas zu gutgläubig und ein kleines bisschen schrullig angelegt werden. 

 

Links: Dr. Brimsstone (Reiner Böhm) - Rechts: Dr. Brocker (Fred Graeve) - Foto: HH
Links: Dr. Brimsstone (Reiner Böhm) - Rechts: Dr. Brocker (Fred Graeve) - Foto: HH

Hanno Herzler verpflichtete Fred Graeve daraufhin für die Aufnahmen zu seiner Hörspielreihe. Diese Aufnahmen erfolgten in der Regel einmal jährlich, wobei immer zwei Folgen auf einmal erstellt wurden. Die Produktion erfolgte im damals noch vorhandenen Studio des Verlages in Asslar-Berghausen bei Wetzlar. 

 

Übrigens:

Als Fred Graeve zum ersten Mal mit Hanno Herzler vor dem Mikrofon stand, entstand die Idee, den „Doktor“ noch mit einer besonderen Marotte oder Angewohnheit auszustatten. Spontan schlug Fred Graeve dann etwas vor, was heute jeder Weltraum-Abenteuer-Fan kennt: 

Das für Dr. Brocker so typisch gewordene „Ja, ja, nein, nein“ manchmal kombiniert mit nachfolgendem „Doch, doch“. Das stand also nicht in Hanno Herzlers ersten Skripten fürs Studio.

 

Eine andere Eigenheit des Doktors entwickelte sich erst im Laufe einiger Folgen: 

Seine Vorliebe für Milch. Für Hanno Herzler steht diese weiße Emulsion sinnbildlich für Reinheit. Denn bei aller wissenschaftlichen Finesse hat sich Dr. Brocker stets die Reinheit des Herzens bewahrt. 

 

Nach einigen Jahren zog Fred Graeve nach Weimar in Thüringen um, um regelmäßig dort am Theater[4] zu spielen. Bereits zuvor hatte er in Weimar Gastspiele gegeben, die sich im Lauf der Zeit intensiviert hatten. 

 

Quellen:

[1]https://archive.thulb.uni-jena.de/staatsarchive/receive/stat_person_00001366; jsessionid=3E677E429EFCD89F6558570F13DB63DE

[2] https://www.filmportal.de/person/fred-graeve_188da06f4fb449ffb1de45fd6cfa0a6e; [3] https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiruf_110:_Holzwege ; [4] https://www.theaterderzeit.de/person/fred_graeve/

 

 

 

Ab Jahr 2029 - Trifft Asteroid die Erde?

Foto: NASA
Foto: NASA

(99942) Apophis ist ein erdnaher Asteroid des Aten-Typs von gut 300 m Durchmesser wurde am Kitt-Peak-Nationalobservatorium am 19. Juni 2004 entdeckten.

 

Beobachtungen über wenige Monate zeigten, dass der  Asteroid der Erde am 13. April 2029 sehr nahe kommen wird.

 

Mögliche Folgen eines Einschlags

Apophis würde im Falle eines Einschlags eine Energie von etwa 900 Megatonnen (TNT-Äquivalent) freisetzen.


Zum Vergleich: Die größte von Menschen verursachte Nuklearexplosion (durch die Zar-Bombe) entsprach 50 Megatonnen TNT. Die Energiefreisetzung eines Erdbebens der Stärke 8,0 entspricht etwa 1000 Megatonnen TNT.

 

Die genauen Folgen eines Einschlags würden von der Zusammensetzung des Asteroiden sowie dem Ort und Winkel des Einschlags abhängen. Bei einem Einschlag auf dem Festland würden zwar regional massive Schäden entstehen; jedoch könnte bereits eine Entfernung von etwa 250 Kilometer vom Einschlagpunkt ausreichend sein, um mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zu überleben. Bei einem Einschlag in tiefes Wasser bestünde eine großräumige Gefahr massiver Tsunamis, die an nahen Küsten eine Höhe von mehr als 100 Metern erreichen dürften, an fernen Küsten 30 Meter. Für globale Zerstörungen müsste die Einschlagenergie 100-fach größer sein.

 

 

Kleine Erklärung zur Weltraum-Abenteuer-Pause

Eigentlich sind es ja zumindest gefühlt gleich mehrere Pausen. Zum Einen, da das Hörspiel seit 2009 nicht mehr weiter produziert wurde. Aber auch zum Anderen, da es auch auf dieser Internetseite immer wieder zu Verzögerung der angekündigten Inhalte kommt. Eine Erklärung dazu ist ins besondere zum letzt genannten Punkt recht einfach. Die Welt dreht sich ständig weiter. Während bis 2009 ins besondere Hörspiele sehr leicht über all mit hin genommen werden konnten, ist das seither dank Youtube auch mit Filmen, Dokumentationen, Podcasts mit Bild und vielem mehr ohne weiteres möglich. Die neuen Möglichkeiten sind dabei vielschichtig, aufregend und vor allem kostengünstig.

 

Eine Seite wie diese zu gestalten benötigt Zeit. Zeit die wir uns alle im Alltag aber auch in unserer Freizeit leider immer weniger nehmen.

 

Warum neue Hörspiele rund um Doktor Brocker bisher nicht erschienen sind, ist da aber sogar noch einfacher zu beantworten: Weil der Weg solch einer Produktion mit zahlreichen Hindernissen gesäumt ist.

Die Haupt(Verwertungs)Rechte liegen aktuell bei Gerth Medien, man benötigt einen ausreichend umfassenden Cast und einen Aufnahmestab, ein Studio und leider auch Geld.

 

Da ist es im Endeffekt viel einfacher Dr. Brocker wortwörtlich "verschwinden zu lassen" und Geschichten einfach ohne ihn zu erzählen. Und noch einfacher sind natürlich Podcasts im und über den Weltraum und die ScienceFiction.

 

Ich für meinen Teil hoffe ich, dass ich noch lange diese Seite gestalten kann, das heißt dafür Zeit finden werde.

Aber es könnte der Tag kommen, in dem ich diese Zeilen verlassen und mich endgültig in andere Welten begeben werden. Wir werden sehen.

 

Update vom 1. Juli 2019:

Sicherlich werden sich nun einige nach dem Lesen dieser Zeilen fragen, ob ich eventuell sehr alt oder schwer krank bin und bald sterben werde. Denn solche Gedanken bekam ich gerade selbst, als ich mein eigenes Statement las. - Das ist zum Glück nicht der Fall.

 

 

Blaue Mondfinsternis - 19. Mai 2019

Blaue Mondfinsternis (Foto: Josef Nitzsche)
Blaue Mondfinsternis (Foto: Josef Nitzsche)

In der Nacht vom 19. auf den 20. Mai gab es eine Blaue Mondfinsternis. Wie man hier gut sehen kann, muss der Name nicht mit der Mondfarbe übereinstimmen.

Ein Blauer Mond ist der zweite Vollmond im Monat. Für gewöhnlich findet nur ein Vollmond im Monat statt.


"Erstes Foto" eines Schwarzen Loches vorgestellt

Schwarzes Loch, Foto, ETH
erste echte fotorealistische Röntgenaufnahme eines Schwarzen Loches (Grafik: ETH Collaboration)

Das aufgenommene Schwarze Loch ist mit 6,6 Milliarden Sonnenmassen recht schwer, aber für uns vollkommen harmlos. Denn es liegt gut 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und ist zudem im Inneren der sehr aktiven Galaxie Messier 87, kurz M87, zentral verborgen. Diese liegt im Bereich des Sternbildes Jungfrau.

 

Das sich in unserer Galaxy befindliche Schwarze Loche, nennen Astronomen Sagittarius A*. Im Gegensatz zu dem aufgenommenen Giganten, hat es mit nur etwa 4,1 Millionen Sonnenmassen eine relativ geringe Masse, ist mit nur 26.500 Lichtjahre aber deutlich näher an der Erde gelegen. 

 

Auch von Sagittarius A* wollen die Wissenschaftler der EHT ein Bild machen. Bisher ist das allerdings noch nicht gelungen, da es u.a. im Herzen der Milchstraße in einem dichten Nebel aus geladenen Teilchen verborgen liegt. Das führt zu einem Flimmern der Radiostrahlung und damit zu unscharfen Bildern. Dennoch hoffen Forscher,

in Zukunft auch davon ein Bild ergattern zu können.

 

 

Asteroiden-Alarm - 21. März 2019

"Am Abend des 21. März 2019 kam es weltweit zu zahlreichen Einschlägen..." - eine Nachricht, die zum Glück so nicht eingetreten ist. Über den Asteroiden der zwischen 20 und 24 Uhr an der Erde vorbeischrammen sollte ist nicht viel bekannt. Er wurde erst wenige Stunden vor seinem Vorbeiflug entdeckt. Dem zur Folge gab es unterschiedliche Meinungen und Berechnungen dazu. Während in manchen Himmelsbeobachtungsprogrammen bereits ein Flugkorridor von nur 20km- 40km oberhalb der Erdoberfläche prophezeit wurde, blieb die Nasa mit rund 300.000km recht nüchtern.

 

 


Neues Raumschiff "Dragon" an ISS angedockt

Der Traum vom Fliegen hat einen neuen Höhepunkt erreicht. In diesem Moment wird die Einstiegsluke des neuen Raumschiffs "Dragon" - das das derzeit an die ISS ankoppelt ist - geöffnet.

 

Im Livestream konnten ihr bisher nicht nur die Dockingscene verfolgen, sondern auch sehen wie die Einstiegsluke geöffnet wurde.


 

"Der Weltraum - unendliche Weiten - wir befinden uns in einer heutigen Zukunft.

Dies sind sie Abenteuer des neuen Raumschiffs Canubis und Connexis.

Das viele Astronomische Einheiten von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekanntes Wissen und immer wieder neue Horizonte.

Die Connexis dringt dabei in Abschnitte unseres Universums vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat."

Für das Weltraum-Abenteuer angepasstes Zitat. Das Original stammt von Star Trek.

 

Die Internationale Raumstation am Morgenhimmel - Wieder ab Juli 2019

Taucht die Raumstation am Nacht- bzw. Morgenhimmel auf, ist sie der hellste Stern am Firmament. Nicht einmal unser Abend- und Morgenstern - die Venus - kann da noch mithalten. Die ISS wirkt wie ein Flugzeug mit eingeschalteten Landescheinwerfern, jedoch ohne dem bekannten gleichmäßigem Blinken.

 

Ab sofort ist sie über den kommenden Woche jeden Morgen zwischen 2 und 4 Uhr beobachtbar.

Besonders gut wird sie ab Juli 2019 bei -3.8 Mag zu sehen sein. Sie scheint dann einfach von Süden her kommend senkrecht in den Himmel aufzusteigen. Um über den Zenit nach 6 Minuten wieder senkrecht hinter dem entgegen gelegenen Horizont zu verschwindet. Aber auch sonst ist sie mit über -2.0 Mag (scheinbare Helligkeit in Magnitudines) und durchschnittlich 30° über dem Horizont gut zu erkennen. Bis zum ... Juli kann sie mit etwas Glück jeden Morgen gleich zwei Mal direkt nacheinander, innerhalb von 100 Minuten beobachtet werden.

 

Oft nimmt ihre Sichtbarkeit gegen Ende der einer Periode (diesmal der 11. März) und ihre scheinbare Helligkeit dann Schrittweise immer weiter ab, bis sie schließlich einige Tage gar nicht mehr am Abend-, Nacht- oder Morgenhimml zu sehen ist. Tagsüber ist kommt die Sichtbarkeit der ISS meist nicht gegen die Helligkeit der Sonne an. 

 

TIPP:

Bei freier Fläche und einem guten Fernglas können die riesigen Sonnenkollektoren erkannt werden.

 

Hinweis:

Aktuell liegen keine genauen Überflugsdaten vor. Sie werden voraussichtlich Anfang Juli nachgetragen.

Weitere Infos gibt's auf der Internetseite des Bremer Planetariums.

 

Die neusten Berechnungen zur Sichtbarkeit erhaltet ihr auf der Seite des Bremer Planetariums.

Sobald die nächste Periode beginnt, informieren wir dann selbstverständlich auch wieder darüber.

Die Hörspiel-Mediathek

Hörspiele zum Reinhören und Podcasts zum Nachhören

Hier könnt ihr euch das Weltraum-Abenteuer anhören und zum Teil auch ansehen.

  • Gerth Medien bietet alle Hörspiele zum Download an. 
  • Auf iTunes sind sie ebenfalls als Download verfügbar.
  • Beim Hörbuch-Streaming-Dienst Audible sind sie online oder offline hörbar.
  • In CD oder MC sind sie u.a. bei Gerth Medien, Amazon und Ebay auch noch vereinzelt oder als 4er-Box zu finden.
  • Und natürlich bei uns auf der Hörspiel-Datenbank.

Weltraumserie für Erwachsene - "The Expanese"

"Die Ausdehnung"

 

The Expanse ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie. Was ihr Design und die durchdachten Hintergründe angeht, kann aktuell nicht einmal Star Trek ihr das Wasser reichen.  Im Kern geht es um eine "außerirdische Lebensform" die das Sonnensystem "besucht" und viele Rätsel, aber auch Katastrophen mit sich bringt. 



Seit 2016 erschienen bisher 3 Staffeln beim amerikanischen Fernsehsender Syfy. Nachdem der Kanal, die Einstellung der Serie bekannt gab, retteten Fans die Serie, in dem diese von Amazon übernommen wurde.

Die 4. Staffel wird Mitte 2019 erwartet. Alle Episoden sind für Amazon Prime-Mitglieder kostenlos* abrufbar.

*Die Prime-Mitgliedschaft gibt's für 7,99€ pro Monat und bietet nebenbei kostenlosen Versandt auf alle eure Bestellungen.

Neues von Hanno Herzler - Die Rothstein-Kids

Die Abenteuer-Hörspielreihe startete im Jahr 2016 und bietet bis jetzt 6 von einander unabhängige Episoden.

Zwei Brüder erleben zusammen mit ihrer Schwester die Fälle und wirken dabei weder übertrieben cool noch auffällig aufgesetzt gestellt oder gespielt. Die Reihe stellt meiner Meinung als Seiten-Admin den wahren Nachfolger der Originalen "5 Geschwister" dar, weswegen ich ihn auch als "Die 3 Geschwister" bezeichne.

Die Geschichten sind nicht nur für Kinder (ab 8 Jahren), sondern auch für Erwachsene gespannt.

 

 

Andy Latte - Das Fußball-Abenteuer

Andy Lattes größter Traum ist es, ein Mal vor einem riesigen Publikum zu spielen und dabei das entscheidende Tor zu schießen. Dafür trainiert Andreas in der D/C-Jugend des SV Klosterberg. Doch fiese Gegner finden sich nicht nur im Spiel, sondern auch im Alltag. Und manchmal wird so der Zusammenhalt der Klosterberger auf eine harte Probe gestellt.  Doch der SV Klosterberg darf sich in all ihren Geschichten immer wieder auf die Hilfe Gottes verlassen. 

 

In den bisher 19 folgen erleben sie so packende Fußballduelle, spannende Detektivgeschichten, lernen immer wieder neue Freunde kennen und treffen sogar Cacau und Marcelo Bordon.  


über den Horizont - Alexander Gerst

Beeindruckende und wichtige Worte von Alexander Gerst - dem ersten deutschen Kommandanten der Internationalen Raumstation - appelliert an unsere Verantwortung über die Erde.

 

Die Raumstation kreist in ~400km Höhe um die Erde.

Seit 1998 bis mindestens 2025 wird der Fußballfeld-große Komplex noch im All sein. Die Baukosten beliefen sich auf ~ 100 Mrd. USD. Laufende Kosten liegen bei 50 Mrd. USD.


Weltraum-Guides

Episoden

Raumschiffe

Technik

Charaktere

Handlungsorte


Die Wissenshappen

Der Weltraum über unseren Köpfen

Anekdoten aus dem Weltraum

Wusstet ihr, dass...

Witziger Weiße Neil Amstrong seinen berühmten Satz - "Es ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit." - beim Betreten auf den Mond vergaß zu sagen? Diesen musste später auf der Erde nach vertonen. Aber sei’s drum - das Mondprogramm war eine grandiose Leistung. Gefährlich, aber wichtig und zum Glück erfolgreich.

 

 

Sonnenfinsternis am 2. Juli 2019

Viele weitere, tolle Himmelspektakel, der ganz besonderen Art wird es im Jahr 2019 geben. Die kommende Sonnenfinsternis wird hauptsächlich über dem südlichen Pazifischen Ozean stattfinden. Die letzten Minuten überquert die Finsternis, samt Kernschatten des Mondes den südamerikanischen Kontinent von West nach Ost. In Río de la Plata endet die Finsternis. Zu Beginn der Finsternis können sich die Bewohner der Pitcairninseln freuen.

6. Januar 2019

2. Juli 2019

26. Dezember 2019

21. Juni 2020


James-Webb-Weltraumteleskop

Hier der Überblick auf dem Großmonitor.

Wie ihr gut erkennen könnt, ist auch 2019

leider keine dieser Sonnenfinsternissen von Europa aus zu beobachten.

Wisseenshappen der Zukunft - 2020 bis 2030

2019

Rückkehr zum Mond

Mondsonde und Lander

2020

MISSION TO MARS

NASA, China und mehr 

2021

Sonden erforschen Jupiter-Asteroiden

2022

Raumsonden-Missionen

zu Jupiter und mehr


Die 5 Geschwister-Hörspielserie

5 Kinder einer Pfarrersfamilie erleben in ihren Ferien immer wieder neue Abenteuer. In einem Schloss in Schottland sind sie einem Geheimnisvollen Spuk auf der Spur. In Venedig folgen sie einem Hilferuf. Und eine Abenteuerburg hält sie sogar zwei Mal in Atem. Ob Geheimgänge in Burgen und Schlössern, knifflige Rätsel rund um ein seltsames Herrenhaus oder Erfindungen die spurlos verschwinden, keine Ferien vergehen, in denen die 5 Geschwister nicht in ein neues Abenteuer schlittern. 

 

Die Abenteuer-Datenbank freut sich euch heute unsere neuste Kategorie mit ausführlichem Episodenguide, Fakten und Kritiken vorstellen zu können. Den Anfang findet ihr bereits hier...

Die neuen GUIDES - Episoden- und Charaktere

T@E Episodenguide
T@E Episodenguide

Im neuen GUIDE - Episoden 

findet ihr Einblicke in die Geschichte

des Weltraum-Abenteuers zusammengefasst

in einem Überblick. Darüber hinaus bietet er euch auch detaillierte,  ausführliche Beschreibungen

zu jeder einzelnen Episode.  

Im neuen GUIDE - Charaktere

des Weltraum-Abenteuers gibt es die Geschichten jedes Einzelnen und die eines rätselhaften Huhnes.

Das Doktor Brocker Space LAB
Das Doktor Brocker Space LAB

Hörbuch-Neuvorstellung

Auf einen Sprung ins Weltall - Die Känguru-Tetralogie

Dürfen wir vorstellen?! - Das sind die Geschichten, die ein verrücktes, wenn auch leider wahnsinniges Känguru zusammen mit seinem Kleinkunstpartner in Berlin und überall sonst auf der Welt erlebt.

Und ja, richtig gesehen - schon bald erscheint das 4. Hörbuch.

Genau genommen am 12. Oktober 2018.

Die Raumstation CONNEXIS - Die Draufsicht und Seitenansicht

Die Raumstation CONNEXIS | Grafik: J. Nitzsche (150421) Terra at Excelsis Database
Die Raumstation CONNEXIS | Grafik: J. Nitzsche (150421) Terra at Excelsis Database
Die Raumstation CONNEXIS | Seitenansicht A | Grafik: J. Nitzsche (150422)
Die Raumstation CONNEXIS | Seitenansicht A | Grafik: J. Nitzsche (150422)

Dr. brocker fliegt zusammen mit seinem Team ins Weltall. Wollt ihr auch mit dabei sein?

Dann seid ihr hier genau richtig. Hier findet ihr alles zu Dr. Brockers Weltraumabenteuern.

Viel Spaß! Denn das ist wieder Einfach + Galaktisch + Gut! :)

Celestia - Das Weltall für die Couch

Freier Weltraumsimulator Celestia
Freier Weltraumsimulator Celestia

Celestia ist ein freier und Kostenloser Weltraumsimulator, der den Anflug und die selbst Erforschung zu mehr als 2 Millionen Sternen und Planeten ermöglicht. Insgesamt lässt sich seine Datenbank bisher

auf ca. 10 GB Material erweitern.


Die Aktuelle Version steht HIER zur Verfügung.
Zusätzliche Infos sind HIER abrufbar.

 

Am 22. April wird jedes Jahr "Der Tag der Erde (englisch Earth Day)" in über 175 Ländern begangen. 
Er soll die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken und dazu anregen, die Art des Konsumverhaltens zu überdenken.

*Aus guten Grund wird Episode 29 und weitere neue Weltraum-Produktionen auf dieser Hörspiel-Weite unter Weltraum-Abenteuer und nicht unter Dr. Brocker geführt.

Die Geschichten basieren auf Ideen von Hanno Herzler und Josef Nitzsche, aber nicht mehr länger auf Dr. Brocker von Bernard Palmer.