Wissenshappen - Die Welt über unseren Köpfen

20. September 2018 - Das Auto der Zukunft - Neue Seite

Von Elekro-Autos hat jeder schon mal gehört, doch es gibt noch mehr Möglichkeiten von A nach B zu kommen.

Alternativ sind Brennstoffzellen, Kernfusionen und ähnliches im Gespräch. Statt Diesel oder Benzin zu verbrennen, könnte das Auto von Morgen mit wechselbaren Akkus, Solarmodulen, Induktionsplatten funktionieren. Die erste Sendung wird im September 2018 auf Leipzig Fernsehen ausgestrahlt. Ort der Aufzeichnung wird das Restaurant "Studio 3" am Friedrich-List-Platz sein.

 

 

1. September 2018 - Vom Schatten zum Licht

Hanno Herzler hat die wundervolle Geschichte "Vom Schatten zum Licht" eingesprochen. Dies ist ein Weltraum-Abenteuer das bis zum heutigen Tag immer noch anhält. Es ist das Weltraum-Abenteuer, in dem wir Tag für Tag leben. Doch der Ausschnitt beschreibt eine Zeit in dieser Geschichte, die alles je dagewesene in den Schatten stellt, denn der große Kampf ist gewonnen. Es ist das Licht in der nicht mehr existierenden Finsternis. Unendliche Weiten. Neue Welten. Nie endende Zeiten. Dies sind die Abenteuer der ewig Lebenden...

 

 


17. August 2018 - Donald Trump will eine Weltraum-Armee bis 2020 aufbauen

Kein Witz. Das will er wohl wirklich. Schon im Juni hatte Trump angekündigt, die Verteidigung im Weltraum zu einem eigenständigen Teil der US-Streitkräfte machen zu wollen. Was klingt nach einem schlechten Science-Fiction-Film, soll eine eigene Streitmacht für die Verteidigung im Weltraum werden – die „Space Force“.

 

US-Vizepräsident Mike Pence hat bereits im Pentagon angekündigt, die Regierung werde den Kongress bitten bis  2020 das Verteidigungsbudget um acht Milliarden Dollar für einen Fünfjahreszeitraum anzuheben.

 

Trump stellte bereits bei seiner Unterzeichnung des Budgets für das Pentagon seine Pläne für eine Weltraumarmee vor: „Wie der Himmel, die Erde und das Meer ist der Weltraum zum Schlachtfeld geworden“, 

Und nicht nur das klingt nach absoluten Mondpreisen, sondern auch das neue Pentagon-Budget von

716 Milliarden Dollar (627 Milliarden Euro).

 

 

1. Juli 2018 - Wie die Serie "Lucifer" die Biblische Wahrheit geschickt manipuliert

Die Serie ist für Krimifans ein Volltreffer. Aus biblischer Sicht jedoch ein Desaster. So kommt es nicht selten vor,

das Lucifer Morningstar als "der Gute" und Gott selbst meist ohnehin "nur" als "Vater" und zudem als der große Schurke dargestellt wird. Auch der Nachname des Hauptcharakters ist nicht weniger anmaßend. Denn aus der Heiligen Schrift geht ganz klar hervor, das Gott bei seiner Wiederkehr auf die Erde aus dem Bereich des von uns sichtbaren Nachthimmel kommen wird, in dem sich auch der Morgenstern befindet. Am Ende der 3. Staffel sieht die Rolle des Satans zwar ein, das doch nicht Gott, sondern viel mehr er die Schuld an der "Sünde" hat, doch in Anbetracht der vielen zuvor getätigten Falschaussagen über die Bibel, wird dies am Zuschauer wohl gänzlich vorüber gehen. Und damit nicht genug: Derzeit wird die 4. Staffel abgedreht und an einer möglichen 5. gearbeitet.

 

 

1. Juni 2018 - Die Serie The Crossing

Science-Fiction-Serien wie "The Crossing" sind genau unser Ding. Doch leider sieht das ABC nicht ganz so und hat die erst im April diesen Jahres gestartete Serie bereits nach der 1. Staffel wieder eingestellt. Da die äußerst spannende Geschichte mit einem Cliffhanger endet, hoffen die Fans dennoch auf eine Fortsetzung. Doch für den Fall, dass diese nicht kommen sollte - wird es hier bald eine weiterführende Geschichte geben. - Coming soon!

 

 

24. April 2018 - Falcon 9 Bringt neue Satelliten ins All

Am 16. April bringt die erste Falcon 9 Rakete einen Forschungssatelliten ins All.

Ab dem 24. wird dann mit der nächsten Falcon 9 Rakete ein Kommunikationssatellit folgen.

Der erste Flug startet von der Cape Canaveral Air Force Station - der 2. Flug vom Kennedy Space Center.

 

 

Nacht vom 6. zum 7. April 2018 - Kometen-Beobachtung leicht gemacht

Zwischen 2 und 6 Uhr MEZ (Mittel Europäischer Zeitrechnung)

lassen sich die meisten Kometen, am besten beobachten.

Sichtbare Höhe liegt optimaler Weiße etwa bei 40° Grad über dem Horizont.

 

 

Start in die Sommerzeit

25. März 2018 - Ab da war es wieder soweit.

In der Nacht vom 24. zum 25. März wurden die Uhren eine Stunde – von 2 Uhr auf 3 Uhr – vorgestellt.

 

 

2. April  2018 - Versorgungsflug zur Internationalen Raumstation

Wieder einmal geht es mit der Trägerrakete Falcon 9 ins All.

Die Nutzlast ist diesmal ein unbemannter Frachter der die ISS mit Nachschub versorgt.

An Bord sind u.a. neue Experimente, Nahrungsmittel, Wäsche und vielem mehr.

 

 

31. März - 1. April 2018 - Das Ende einer Raumstation - Absturz zu Ostern

"Tiangong 1" chinesisch für ‚Himmelspalast 1‘ - ist die erste chinesische Weltraumstation.

Sie wurde im Rahmen des gleichnamigen Programms von der Chinesischen Raumfahrtagentur entwickelt und diente zur Erforschung von Kopplungsmanövern und Langzeitaufenthalten von Raumfahrern.

 

Der Start an Bord einer Trägerrakete Langer Marsch 2F erfolgte am 29. September 2011.

Die Raumstation wird voraussichtlich laut der ESA zwischen 31. März und 1. April 2018

unkontrolliert in die Atmosphäre eintauchen und verglühen.

 

 

23. März 2018 - SPECIAL TEASER 2018

First "HOLOSAT" Preview Special Teaser 2018
First "HOLOSAT" Preview Special Teaser 2018

Anders als auf unserer Facebookseite zum Flying Theater Voletarium, zeigen wir euch ab heute die Zukunft 2018*.

 

 

21. März 2018 - Vorstoß zur Internationalen Raumstation

Die Sojus MS-08 ist eine geplante Mission russischen Raumschiffs Sojus zur Internationalen Raumstation.

Es soll der 54. Besuch eines Sojus-Raumschiffs an der ISS und der 160. Flug im Sojusprogramm werden.

6. März 2018 - mehr spanische Kommunikation - neuer Satellit fliegt ins All

Viel ist dieses Mal nicht über die Nutzlast bekannt.

 

Der Start ist für 05:35 UTC von dem Weltraumbahnhof "Cape Canaveral Air Force Station" vorgesehen.

Sonnenfinsternis vom 15. Februar 2018

 Die wird rein partielle Finsternis sein.

 Der Halbschatten des Mondes trifft die Erde, der Kernschatten bleibt jedoch aus.

 Die größte Verfinsterung findet in der Antarktis im Königin-Maud-Land statt.

 

 Das Sichtbarkeitsgebiet umfasst zwei Drittel Australiens und Teile der südamerikanischen Länder: 

Chile, Argentinien, Uruguay, Paraguay und Brasilien. 

11. Februar 2018 - Aufbruch zur ISS

Der Progressfrachter wird an Bord einer Sojusrakete vom Weltraumbahnhof Beikonur starten.

Beladen ist das Raumschiff mit jede Menge Lebensmittel, Ersatzteilen, Experimenten und vielem mehr.

Und es ist nicht der einzige Start an diesem Tag.

11. Februar 2018 - China bringt zwei Navigationssatelliten ins All

Die beiden Satelliten werden mit einer großen Trägerrakete vom Type "Langer Marsch" in den Orbit gebracht.

Die Rakete startet vom chinesischen Weltraumbahnhof Kosmodrom Xichang.

Die Satelliten trugen bis Ende 2012 auch den Arbeitstitel Compass und sind jeweils rund 2.2 Tonnen schwer.

Schon bemerkt? Wir sind in der Zukunft angekommen.

Wir haben über den Jahreswechsel 

ein neues Design eingeführt.

 

Die Artikel sind nun in

GUIDES, SPEZIALS und mehr geordnet.

Außerdem könnt ihr die neue SUCHE benutzen und gezielt nach Schlagwörtern oder ganzen Artikeln suchen.

 

Ab sofort zeigen wir in einer Jahres Preview, ausgesuchte Höhepunkte. Überraschungen ausgenommen.

 

2018 startet unser neues Brocker Space LAB, Projekt Pfauenauge und Project SanJim.

 

Das und vieles mehr ist "Vision X" -

die 10. Version unserer Weltraum-Datenbank.


8. Februar 2018 - Elon Musk "Falcen Heavy"- Rakete überholt Saturn V

SpaceX hat erfolgreich das erste echte Auto ins Weltall gebracht. 

Und nicht nur das. Die neue Trägerrakete ist die Leistungsstärkste der Welt.

Bislang war es die Saturn V Rakete, die im Apollo-Programm zum Einsatz kam.

Als nächster großer Schritt stehen bemannte Missionen zum Mond und zum Mars an.

6. Februar 2018 - Elon Musk schickt Tesla Roasdster ins All

Kein Witz. Zum Start der Serienproduktion einer neuen Trägerrakete, schickt der Erfinder der Tesla Elektroautos einen Tesla Roadstar ins all. Das Auto soll als Simulationsmasse dienen. Aber offensichtlich auch als groß angelegte PR für eine Abgasfreie Zukunft auf der Straße.

4. Februar 2018 - Asteroid streift das Erde Mondsystem

Mit rund 120.000 km/h wird heute um 22.30 Uhr (MEZ) der Asteroid 2002 AJ129

in rund 4 Mio. Kilometern Entfernung an der Erde vorbeifliegen.

Zu einem Einschlag wird es weder auf der Erde noch auf dem Mond kommen.

Mit etwas Glück werden jedoch begleitende Minimeteoriten in der Erdatmosphäre verglühen. 

2. Februar 2018 - China schickt Forschungssatellit ins All (den 2. im Monat)

Schon längst betreiben nicht nur noch die sich einst im Kalten Krieg befindlichen Supermächte USA und Russland Anstrengungen, den Raum rund um die Erde genauer unter die Lupe zu nehmen. 

31. Januar 2018 - totale Mondfinsternis, Supermond und "Blauer Mond" zugleich!

Der Mond wird durch das Zusammenspiel besonders groß am Abendhimmel erscheinen.

Grund ist zum einen die Geringe Entfernung von lediglich 360.000 km und die warme Atmosphäre der Erde.

Der Mond geht hierzulande 16:58 Uhr auf und wird bis zum 1. Februar um 8 Uhr zu sehen sein.

Jetzt heißt es nur noch auf gutes, wolkenfreies Wetter hoffen. 

25. Januar 2018 - 2 neue Kommunikationssatelliten starten ins All

Heute starten mit einer Ariane 5 (auf dem Bild ist eine vergleichbare Trägerrakete Falcon 9)

werden heute gleich 2 neue Kommunikationssatelliten ins All starten.

Und das ist noch immer nicht das Ende in diesem Monat.

19. Januar 2018 - Militärischer Frühwarn-Satellit startet ins All

Der Satellite ist für die militärische Aufklärung und Beobachtung der Erde bestimmt.

Daher startet dessen Trägerrakete auch von der Cape Canaveral Air Force Station.

Die Trägerrakete ist vom Typ Atlas V.

18. Januar 2018 - Sturmtief Friedericke - DB stellt Fernverkehr ein

Stumtief Frederike - Bau versperrt Bundesstraße bei Leipzig
Stumtief Frederike - Bau versperrt Bundesstraße bei Leipzig

Heute hält das Sturmtief Friedericke viele Menschen in Atem. Umgestürzte Bäume sind keine Seltenheit mehr. 

Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz und die Deutsche Bahn hat mittlerweile sogar

den Fernverkehr bundesweit gedrosselt oder sogar eingestellt.

 

Darüber hinaus vermeldete die Süddeutsche Zeitung und der Stern bereits, dass das Unwetter zudem inzwischen gar 6 Menschenleben gefordert hat. Daher raten auch wir euch, wenn möglich nicht vor die Tür zu gehen.

3. Januar 2018 - Meteorstrom

An diesem Tag, nein in dieser Nacht könnt ihr Glück haben und einen beeindruckenden Meteorstrom der Quadrantiden beobachten. Die Beobachtung ist ganze Nacht möglich. Leider wird euch der Mond durchgehend blenden bzw. stören. Dennoch viel Freude und einen wolkenlosen Morgen-, Abend- oder Nachthimmel.

 

2. Januar 2018 - Größter Vollmond des Jahres 2018!

Am 2. Januar 2018 konntet ihr den größten Vollmond des Jahres sehen.

Es ist der größte zwischen November 2016 und November 2034.

Aufgegangen ist er bereits am Neujahrstag 16 Minuten vor Sonnenuntergang.

Zu sehen war er bis 2 Minuten nach Sonnenaufgang des 2. Januars 2018.

 

Willkommen im neuen Jahr 2018!

Schon bemerkt? Wir sind in der Zukunft angekommen.

Wir haben über den Jahreswechsel ein neues Design eingeführt.

Die Artikel sind nun in GUIDES, SPEZIALS und mehr geordnet.

Außerdem könnt ihr die neue SUCHE benutzen und gezielt nach Schlagwörtern oder ganzen Artikeln suchen.

Ab sofort zeigen wir in einer Jahres Preview, ausgesuchte Höhepunkte. Überraschungen ausgenommen.

2018 startet unser neues Brocker Space LAB, Projekt Pfauenauge und Project SanJim.

 

Das und vieles mehr ist "Vision X" - die 10. Version unserer Weltraum-Datenbank.